Blog Übernachten

Hoteltipp Amrum: Hotel Hüttmann in Norddorf

Hotel Hüttmann Norddorf, Amrum
Lesezeit: ca. 5 Minuten

Genauso gespannt wie auf ein Reiseziel das wir bisher noch nie besucht haben, sind wir immer auf die Unterkunft die wir dort gebucht haben, sei es ein Hotel, ein Guest House, wie man sie im südlichen Afrika findet oder ein Air BnB. Für uns gehört die Unterkunft immer mit zum perfekten Urlaub dazu, denn was bringt dir der schönste Urlaubsort, wenn du dich im Hotel nicht wohl fühlst. Haben wir alles schon erlebt, aber nicht so auf Amrum. Wir residierten im Hotel Hüttmann ganz im Norden der Insel in Norddorf.

Nach dem Einchecken an der kleinen Rezeption im Hauptgebäude, brachten wir zunächst unsere Koffer aufs Zimmer und bekamen schon mal einen kleinen Eindruck. Dieses Haus hat Geschichte, es feierte nämlich 2017 seinen 125 jähriges Jubiläum. Das merkte man im Haupthaus, in dem wir unser Zimmer in der zweiten Etage hatten, sofort. Das Balkonhaus, wie es auch genannt wird, ist der älteste Teil der insgesamt 7 Gebäude umfassenden Hotel-Anlage. Hinzu kommen ein Restaurant, ein Café-Bistro, eine Bar, ein Beauty & Wellness-Bereich, eine Gesundheitsoase mit Sauna und Dampfbad, sowie ein Beauty Shop, ein Fahrradverleih und ein Kinderspielplatz

Das Hotel Hüttmann

Trotz der Menge an Gebäuden ist das Wort “Hotel-Anlage” eigentlich falsch gewählt, denn alle Gebäude liegen im Zentrum von Norddorf und fügen sich harmonisch ins Bild des kleinen Ortes ein. Gegenüber des Stammhauses steht ein weiteres, sehr gepflegtes Gebäude mit dem Hüttmann Schriftzug, welches historisch wirkt, aber – wie uns der Inhaber Peter Kossmann später erklärte – neu erbaut wurde. Das alte Gebäude an dieser Stelle war nicht mehr zu retten, so entschloss man sich es im gleichen Stil wieder aufzubauen. Hier wohnen die Angestellten des Hotels, die in der Regel die ganze Saison auf Amrum bleiben und oft schon viele Jahre bei Hüttmann arbeiten. Das spürt man auch im ganzen Haus. Es herrscht eine familiäre Atmosphäre, die sich letztendlich in einem gepflegten Haus mit einem sehr guten Service widerspiegelt.

Auch die Mittarbeiter des Hotel Hüttman n werden gut untergebracht
Auch die Mittarbeiter des Hotel Hüttman n werden gut untergebracht

Das Zimmer

Nicht jedes Zimmer im Balkonhaus, hat auch einen Balkon, unseres aber schon. Von dort blickten wir direkt auf die nördlich Spitze Amrums, dem Jordsand. Aber nicht nur das, morgens sahen wir dort auch die Sonne aufgehen, echt schön. Sogar aus der Dusche hatte ich direkten Blick auf den Sonnenaufgang. Während des ersten Lockdowns, der auch hier von heute auf morgen aus dem gut besuchten Hotel Hüttmann ein leeres Haus machte, legte man nicht die Hände in den Schoß und wartete ab was passierte. Mit vereinten Kräften, denn man wollte Niemanden entlassen, wurden viele Zimmer renoviert und Schönheitsreparaturen durchgeführt. Das Hotel Hüttmann wollte bereit sein, wenn die ersten Gäste wieder kommen würden. Nach getaner Arbeit wurde zusammen gegessen, wie in einer großen Familie halt.

Blick aus unserem Zimmer im "Balkonhaus"
Blick aus unserem Zimmer im “Balkonhaus”
Sonnenaufgang überm Jordsand
Sonnenaufgang überm Jordsand

Urlaub zu Coronazeiten

Als die Urlauber Amrum wieder besuchen durften, öffnete auch das Hotel Hüttmann die Türen wieder für seine Gäste. Trotz Hygiene-Regeln die hier strikt eingehalten werden, fühlten wir uns nicht eingeschränkt. Natürlich sind wir auch eher pflegeleichte Gäste, aber auch alle anderen Gäste hielten sich vorbildlich daran. Anders möchte man es hier auch nicht haben, etwas das uns übrigens während unseres kurzen Amrum Urlaubs auf der ganzen Insel aufgefallen ist. Hier weiß jeder nur zu gut was es bedeutet, wenn die Besucher plötzlich wieder ausbleiben würden und man möchte natürlich auch das Besucher und Insulaner gesund bleiben.

Das Frühstück

Geht es dir auch so? Im Urlaub ist das Frühstück irgendwie immer die wichtigste Mahlzeit des Tages. Morgens sind wir meist hungrig und da wir in der Regel auf Reisen nicht zu Mittag essen, ist es bis zum Stück Kuchen am Nachmittag noch lange hin. Also freuen wir uns schon immer direkt nach dem Aufwachen auf Rührei mit Speck, frische Croissants mit Marmelade, knusprige Brötchen und Aufschnitt, Cerealien, Obst und natürlich einen duftenden Kaffee. All das, und noch viel mehr (Fisch darf an der Küste auch beim Frühstück nicht fehlen) bot das Frühstücksbüfett im Hotel Hüttmann.

Das Abendessen

Amrum und so auch Norddorf biete viele Möglichkeiten den Hunger zu jeder Tageszeit zu stillen. Da wir aber Halbpension hatten, aßen wir im gepflegten Restaurant des Haupthauses. Beim Hauptgang des 3-Gänge Menüs konnten wir zwischen Fleisch, Fisch oder vegetarisch wählen. Hat man keine Halbpension gebucht, speist man Ala Carte. Wer Wild mag, darf sich hier auf ganz besondere Genüsse aus eigener Jagd der Familie Kossmann in Schleswig Holstein freuen. Der Blick in die Weinkarte offerierte uns eine sehr gute Auswahl, bei der für jeden etwas dabei sein sollte. Wem nach einem leckeren Cocktail oder Ähnlichem ist, dem empfehlen wir den Ausklang des Abends mit einem Besuch der gut sortierten Bar. Wer es etwas kleiner haben möchte, geht zum Essen in “Das kleine Hüttmann”, das Café-Bistro des Hauses (geöffnet bis 20:00 Uhr).

Uns hat es wirklich gut gefallen im Hotel Hüttmann, dem “ersten Hotel am Platz”, wie man hier sagt. Wer so genannt wird, und das auch noch zu recht, ist natürlich nicht auch gleichzeitig das günstigste Haus am Platz, aber der gute Service und die angenehme Atmosphäre locken jedes Jahr viel Stammgäste hier her, die auf dieser wunderschönen Insel ein par erholsame Tage oder auch Wochen verbringen. Aber, so Peter Kossmann, es werden auch immer mehr Junge Leute und junge Familien. Es lohnt sich übrigens auf der Website des Hauses auch mal auf die unterschiedlichen Arrangements zu schauen, und einen Wellnessaufenthalt zu buchen.

Adresse

Hotel Hüttmann
Ual Saarepswai 4
25946 Norddorf
hotel-huettmann.de

Wir bedanken uns bei AmrumTouristik AöR für die Einladung und Herrn und Frau Kossmann und dem Team des Hotel Hüttmann für den netten Aufenthalt. Dieser Beitrag spiegelt unsere eigene Erfahrung wider und wurde durch die Einladung nicht beeinflusst.

0 Kommentare zu “Hoteltipp Amrum: Hotel Hüttmann in Norddorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.