Blog Reiseplanung

Wie und wann eine Unterkunft in Südafrika buchen?

Das Rocklands Seaside B&B
Lesezeit: ca. 5 Minuten

Wer seine Südafrika Reise selber organisiert, also keine Pauschalreise bucht, oder sich einen Roadtrip von einer Reiseagentour zusammenstellen lässt, für den stellt sich natürlich die Frage: „Wie und wann buche ich meine Unterkunft in Südafrika?“ In diesem Beitrag berichten wir von unseren Erfahrungen und zeigen dir, wie wir es machen.

Als wir 2016 das erste Mal ans Kap gereist sind, hatten wir nur das Guesthouse für die ersten zwei Übernachtungen in Kapstadt gebucht. Wir hatten geplant, die Garden Route entlang zu fahren und uns die weiteren Unterkünfte immer direkt am Zielort zu suchen, denn die Guesthouses sind an den Hauptstraßen in der Regel ausgeschildert.

Letzteres ist zwar richtig, aber bereits an unserem zweiten Zielort Simon’s Town, wurde es für uns sehr schwierig eine passende Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Wir fuhren zuerst zum Visitor Center, wo man uns mitteilte, dass es im ganzen Ort keine Unterkunft mehr gäbe, da gerade Parlamentsferien seien. Es war schon später Nachmittag und wir hatten eigentlich nicht vor noch weiter zu fahren, deshalb versuchten wir es auf eigene Faust und suchten nach den Schildern der Guesthouses an der Straße. An diesem Abend hatten wir sehr viel Glück, da wir eine sehr nette Dame trafen die uns weiter half (die ganze Geschichte kannst du hier lesen).

Gull on the Bay Boutique Guest House
Den perfekten Blick auf Cape Town aus dem Gull on the Bay Boutique Guest House
Gull on the Bay Boutique Guest House
Gut schlafen kann man auf jeden Fall im Gull on the Bay Boutique Guest House

Besser ein paar Tage vorher buchen

Wir hatten noch fast zwei Wochen vor uns und wollten uns nicht noch Mal diesen Stress geben. Deshalb haben wir auch gleich in Simon’s Town die nächsten Unterkünfte für unsere zu dem Zeitpunkt absehbaren Ziele online gebucht. Und so haben wir es fortan auch gehalten und sind damit sehr gut gefahren. Wer die Route bereits komplett kennt, der kann natürlich auch bereits alle Gästehäuser oder Hotels buchen, wir wollten uns allerdings immer noch etwas Flexibilität behalten, falls wir die Route mal spontan ändern möchten. Das kann durchaus sein, denn manchmal liest man etwas im Reiseführer was man vorher übersehen hat, oder bekommt von freundlichen Menschen einen guten Tipp.

Unser Airbnb in Paternoster
Unser Airbnb in Paternoster
Unser Airbnb in Paternoster
In Paternoster wohnt man sehr ruhig und entspannt

Hotel, Guesthouse oder Airbnb?

Diese Frage muss sich jeder selber beantworten. Wer es lieber etwas individueller und persönlicher mag, der sollte sich in einem Guesthouse oder einer Privatunterkunft über Airbnb einbuchen. Diese sind meistens sehr gemütlich eingerichtet und spiegeln den Stil der Gastgeber wieder und bieten in der Regel auch sehr viel Komfort, wie einen Pool, einen Parkplatz auf dem Grundstück, eine kleine Bar usw. Hotels gibt es natürlich auch, bieten oft noch mehr Service und z.B. ein Restaurant, sind dafür aber auch etwas anonymer. Bucht man eine Unterkunft in einem Guesthouse oder einem Hotel ist ein gutes Frühstück meistens dabei oder zumindest zubuchbar, bei Airbnb meistens nicht. Wir haben fast immer in Guesthouses übernachtet. Die Bilder in diesem Beitrag sind ausschließlich Guesthouses.

Prince Albert Country Stay
Auch die Autos haben es ziemlich nett im Prince Albert Country Stay

Was kostet eine Übernachtung in Südafrika?

Die Kosten sind überschaubar und liegen für ein gut ausgestattetes, sauberes Zimmer mit eigenen Bad und Frühstück bei ca. 60 Euro – für das Zimmer, nicht pro Person! Die Preise variieren natürlich je nach Zeit und Region und der angegebene Preis ist ein Durchschnittspreis für eine Tour auf der Garden Route. Wer die ganze Zeit in Kapstadt bleiben möchte, der muss mit etwas höheren Preisen rechnen.

Wie wir unsere Unterkünfte buchen

Wie schon erwähnt buchen wir in der Regel alle ein zwei Tage die nächsten ein zwei Unterkünfte. Da Südafrika eine sehr gute Mobilfunk-Abdeckung hat und wir auch in fast jedem Guesthouse WLAN haben, buchen wir alles online. In der Regel nutzen wir dafür Booking.com, Tripadvisor oder Airbnb (wir wollen keine Werbung für eine der Plattformen machen, nimm einfach die, mit der du bisher die besten Erfahrungen gemacht hast.). Wir empfehlen dir auf jeden Fall eine südafrikanische Sim Karte in dein Telefon zu stecken und etwas Datenvolumen zu kaufen, falls das WLAN mal zu schlecht oder weg ist oder du mit deinem Gastgeber mal telefonieren musst. Die Karte ist nicht teuer und du kannst sie dir direkt bei der Ankunft in Südafrika am Flughafen holen.

Dream House Guesthouse
Unser Lieblings Guesthouse in Kapstadt – Das Dream House Guesthouse, Hout Bay
Dream House Guesthouse
Einfach nur perfekt – die Sonnenterrasse mit Pool im Dream House Guesthouse
Dream House Guesthouse
Jedes Zimmer ist anders im Dream House Guesthouse

Ich hoffe wir konnten dir ein paar Tipps für deinen Südafrika Urlaub geben und dich mit den Bilder der Unterkünfte inspirieren. Wenn du weitere Tipps brauchst, oder auch welche für uns hast, dann melde dich gerne bei uns oder schreibe uns einen Kommentar.

0 Kommentare zu “Wie und wann eine Unterkunft in Südafrika buchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.