Unterwegs Blog

Der Weg ist das Ziel

Weites Land
Aktualisiert am Lesezeit: ca. 3 Minuten

Heute ging es weiter Richtung Yukon auf dem Alaska Highway (97 North) von Dawson Creek nach Fort Nelson.

Da wir vom Campground im Kiskatinaw Provincial Park noch einmal nach Dawson Creek gefahren sind und unser nächster Campingplatz, die Tetsa River Guest Ranch, ca. hundert Kilometer von Fort Nelson entfernt liegt, sind wir heute insgesamt 600 Km gefahren.

Jetzt mag der eine denken, dass wir die letzten Tage nur von Campingplatz zu Campingplatz gefahren sind, ohne so richtig was zu erleben wie z.B. in Banff und Jasper. Das stimmt zwar, aber in diesem Fall ist der Weg das Ziel. Die Landschaft zwischen den kleinen Versorgungsstädten für die hier angesiedelte Forst-, Öl- und Gas-Industrie ist meistens sehr abwechslungsreich uns landschaftlich wirklich sehr schön.

Kleine, verlassene Kirche
Kleine, verlassene Kirche
Moose
Moose
Der Weg ist das Ziel
Der Weg ist das Ziel
Weites Land
Weites Land

Der Alaska Highway

Die 1942 von 30.000 Arbeitern in nur 8 Monaten gebaute, 2237 Km lange Verbindung von Dawson Creek nach Fairbanks, Alaska, ist immer noch die Hauptverkehrsader um die entlegenen Gebiete in Yukon (Kanada) und Alaska (USA) zu mit allem was man so zum Leben braucht zu versorgen.

Neben einigen Wohnmobilen fahren hier auch entsprechend viele LKW. Da dies und natürlich die strengen Winter der Straße stark zusetzen, wird an vielen Stellen fleißig repariert und teilweise die Strecke, die überwiegend nur zweispurig ist, erweitert. Mit Großbaustellen ist also immer zu rechnen, aber man kommt dort ganz gut durch, es wird halt meistens sehr staubig und holprig.

Alaska Highway - Teilweise viel loser Split und Staub auf der Straße
Alaska Highway – Teilweise viel loser Split und Staub auf der Straße
Baustelle am Alaska Highway
Baustelle am Alaska Highway

Unsere Fahrt endete heute auf einem Campingplatz mitten im Nirgendwo (unser Navi kannte ihn nicht). Der Platz ist Generator betrieben und der wird in einer halben Stunde, um 22:00 Uhr endlich bis 7:00 Uhr abgeschaltet.
Internet gibt es hier natürlich nicht, weshalb wir diesen und den Beitrag von gestern online stellen, wenn wir mal wieder ein Netz haben.

Tetsa River Campground
Tetsa River Campground
Tetsa River Campground
Tetsa River Campground
Tetsa River Campground
Tetsa River Campground
Das könnte dich auch interessieren:
Roadtrip durch Kanadas Westen

Es war bei uns mal wieder an der Zeit eine größere Reise zu unternehmen, schließlich war unser letzter Roadtrip, durch weiterlesen »

Kanada Roadtrip – Abreisetag

Unseren letzten Tag in Vancouver und in Kanada starteten wir heute morgen mit einem guten Frühstück bei "De Dutch" direkt weiterlesen »

Vancouver – Stanley Park

Freitag, unser letzter voller Tag in Vancouver beginnt. Morgen Nachmittag fliegen wir wieder Richtung Heimat. Nach einem Frühstück in einem weiterlesen »

Friseur, Granville Island und Sport

Nach unserem Frühstück im Hotel, was nicht so ganz unseren Erwartungen entsprach, weil wir uns unter einem Büfett etwas mehr weiterlesen »

2 Kommentare zu “Der Weg ist das Ziel

  1. Schöne Fotos (aber zwei doppelt…;-), tolle Landschaft! Die ewigen Baustellen gibt’s also auch heute noch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.