Cango Caves

Von George aus, ging es heute über Oudtshoorn nach Swellendam. Von Oudtshoorn lohnt sich ein Abstecher zu den Cango Caves, einem riesigen Höhlensystem, das man besichtigen kann. In Oudtshoorn selbst hielten wir kurz am Straßenrand an, um in den Reiseführer zu schauen, und parkten per Zufall direkt neben einem Stoffladen. Da Gunnar sowieso aus Südafrika einen Stoff für Kissenhüllen kaufen wollte, passte das sehr gut und wir fanden auch einen tollen mit afrikanischem Muster. Als wir aus dem Laden kamen, hatten wir ganz vergessen warum wir eigentlich angehalten hatten, aber dann fiel es uns wieder ein: Wir wollten schauen wo es zu den Höhlen geht.

Tag 11, 18.02.2016

Die Cango Caves Tropfsteinhöhlen

Die Höhlen erreicht man, wenn man von Oudtshoorn aus auf der R 328 ca. 27 Kilometer nach Norden fährt. Besichtigt werden können die Cango Caves von 9-16 Uhr. Zwei Touren stehen zur Auswahl: Die einstündige Standardtour die durch die ersten sechs, sehr beeindruckenden Räume der Tropfsteinhöhle führt und die eineinhalb stündige Adventure Tour. Letztere geht ca. 1200 m weitere ins Innere der Höhle, wobei einige Räume dort nur kriechend erreicht werden können. Die Adventure Tour ist also nur sportlichen Menschen ohne klaustrophobe Tendenzen zu empfehlen. Wir entschieden uns für die Standardtour und folgten zusammen mit einer Rentnergruppe der deutsch sprechenden Führerin durch die leicht zugänglichen Räume. Sie erklärte uns viel über die Höhlen, die Entstehung und deren Entdeckung und überraschte uns mit einem Gesang, der bei uns in dieser Atmosphäre für Gänsehaut sorgte. Durch den großen Besucherandrang, sind die Touren streng duchgetaktet, aber die Höhlen sind nie überfüllt.

Cango Caves
Cango Caves
Cango Caves
Cango Caves

Cango Ostrich Show Farm

Auf dem Rückweg wollten wir, da wir uns hier in einem Gebiet befanden in dem es viele Straußenfarmen gibt, auch eine solche anschauen. Wir suchten uns die Cango Ostrich Show Farm aus, da sie nicht so überfüllt und touristisch sein soll und im Gegensatz zu anderen Show Farmen bei TripAdvisor noch einigermaßen gut abschnitt. Obwohl die Farm an der R 328 liegt, also unserem Rückweg von den Höhlen, verpassten wir die Farm. So tranken wir in Oudtshoorn erst einmal einen Kaffee und fanden die Farm beim nächsten Versuch auch. Sie liegt direkt an der R 328 und ist auch gar nicht zu übersehen, es herrschte aber tatsächlich kein großer Andrang. Auch hier bekamen wir eine deutsche Führung und es wurde uns so einiges über Strauße, die Haltung und die Zucht erzählt. Es gab auch einen zahmen Strauß der Gunnar sogar sehr nah kam.
Was in den Showfarmen leider immer noch zur Belustigung der Gäste gemacht wird sind Ritte auf den großen Vögeln. Auch auf dieser Farm. Da aus unserer Gruppe keine durfte weil zu schwer, zeigten uns zwei Jockeys wie ein Strauß geritten wird. Wir finden das muss nicht sein, denn das setzt die Tiere nur unnütz unter Stress. Einen Applaus gab es dafür von uns nicht.

Cango Ostrich Show Farm
Cango Ostrich Show Farm
Cango Ostrich Show Farm
Cango Ostrich Show Farm
Gunnar beim "Kuscheln" mit einem Strauß
Gunnar beim „Kuscheln“ mit einem Strauß

Ronnies Sex Shop

Nach dem Besuch der Straußenfarm ging es auf der R 62 über Ladismith nach Barrydale und von dort aus auf der R 324 über den Huisrivier-Pass weiter nach Swellendam. Auf dieser Strecke, etwas hinter dem Pass, irgendwo im nirgendwo taucht plötzlich Ronnies Sex Shop auf, der aber gar kein Sex Shop ist, sondern lediglich eine Bar. Ronnie wollte seinerzeit hier nur Erzeugnisse seiner Farm verkaufen und schrieb Ronnies Shop an die weiße Wand. Seine Freunde ergänzten den Schriftzug was Ronnie anfangs gar nicht witzig fand, ließ es aber stehen. Aus dem kleinen Laden wurde eine Bar, die in fasst jedem Reiseführer erwähnt wird.

Durchs Hinterland nach Swellendam
Durchs Hinterland nach Swellendam
Foto Stop
Foto Stop
Ronnies Sex Shop
Ronnies Sex Shop

Swellendamm

In Swellendamm hatten wir ein nettes B&B in einem altem Cottage. Hier empfahl man uns für den Abend das Restaurant De Vagabond, auf dessen Terrasse am Abend ein großer Feuerkorb entfacht wird. Ich habe dort ein wirklich extrem leckeres Straußensteak gegessen, dazu gab es einen kalten Chardonnay und zum Dessert Vanilleeis mit Amarula. Das Leben kann so schön sein.

Leckeres Straußensteak im De Vagabond in Swellendam
Leckeres Straußensteak im De Vagabond in Swellendam

Adressen

Elianthe Guesthouse
184 Voortrek Street
6740 Swellendam
Südafrika
Auf Booking.com ansehen

Restaurant De Vagabond
132 Voortrekker Street
6740 Swellendam
Südafrika

2 Komentare zu “Von Tropfsteinhöhlen, Straußenfarmen und Sex Shops die gar keine sind”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.