Der Hafen von Vancouver in der Dämmerung

Freitag, unser letzter voller Tag in Vancouver beginnt. Morgen Nachmittag fliegen wir wieder Richtung Heimat.

Nach einem Frühstück in einem Café in der Nähe unseres Hotels, sind wir zum Stanley Park gegangen. Er ist der größte Stadtpark Kanadas und der drittgrößte Nordamerikas und ein Anziehungspunkt für viele Bewohner Vancouvers aber natürlich auch für jede Menge Touristen.

Der Hafen von Vancouver
Der Hafen von Vancouver
Skyline von Vancouver
Skyline von Vancouver

Vom Hotel aus waren wir in 5 Minuten am Hafen und gingen dann einfach den Fußweg der nett angelegt an einigen Marinas, Restaurants und Cafés bis zum Park und ganz um ihn herumführt. Wir haben nicht die große Runde gemacht, sondern kürzten über den Ravine Trail, der am Beaver Lake vorbei quer durch den Park führt, ab. Eine der vielen Attraktionen des Parks sind neben dem Beaver Lake, einige bunt bemalte Totempfähle und das Vancouver Aquarium. Letzteres besuchten wir allerding nicht.

Totems im Stanley Park
Totems im Stanley Park
Fischerei im Beaver Lake
Fischerei im Beaver Lake
Beaver Lake im Stanley Park
Beaver Lake im Stanley Park

Der Vorteil eines Hotels mitten in der Stadt ist der, dass die meisten Wege kurz sind und man fasst alles zufuß erreichen kann. Allerdings ist Downtown Vancouver auch ziemlich groß, so dass uns heute nach dem Besuch des Stanley Parks schon ordentlich die Füße weh taten und wir uns eine Pause bei einem leckeren White Chocolate Mocca und einem kleinen Snack echt verdient hatten. Danach war uns aber auch nicht mehr nach Sightseeing zu Mute, so dass wir noch ein wenig im Pacific Center, einem großen Einkaufszentrum Mitten in der Stadt, bummelten.

Abendstimmung in Vancouver
Abendstimmung in Vancouver

Auch heute ging es noch Mal in den Hotelpool und am Abend das erste Mal in den vier Wochen, die wir jetzt hier sind, in ein Fastfood Restaurant: Zu A&W in der Waterfront Station, von der aus wir morgen zum Flughafen fahren. Wir hatten uns übrigens vorgenommen in diesem Urlaub nicht so häufig schnelles Essen zu essen, dass wir es aber nur einmal taten, finden wir richtig gut.

Ein Kommentar zu “Vancouver – Stanley Park”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.