Mein perfekter Tag in Madrid

Wir freuen uns, das Johanna (Jo) unserem Aufruf, bei uns einen Gastbeitrag zum Thema „Mein perfekter Tag in…“ zu schreiben gefolgt ist und heute hier über ihren perfekten Tag in ihrer Wahlheimat Madrid schreibt. Jo betreibt dort das Blog Work & Travel und Backpacking. Ihr könnt Jo auch auf Twitter und Instagram folgen.


Was für ein Glück hatte ich letzten Sonntag so einen tollen Tag in Madrid erwischt zu haben. Es war wunderschön sonnig in Spaniens Hauptstadt, aber nicht zu heiß und somit perfekt für eine gemütliche Sonntagstour durch das lebendige Madrid.

Mit einem typisch spanischen Frühstück startete ich in den Tag. Ich entschied mich für einen leichten Einstieg in diesen Sonntag und bestellte Pan Tumaca, was nichts anderes als Toastbrot mit Tomatenpüree und Olivenöl ist. Mit einer Tasse Kaffee ist das eines meiner Lieblingsspeisen zum Frühstück, die es morgens in fast jeder Bar und jedem Café in Spanien gibt.

Zum Frühstück Pan Tumaca
Zum Frühstück Pan Tumaca

Gestärkt machte ich mich auf in das Madrider Stadtviertel La Latina. Dort findet jeden Sonntag von 9:00 – 15:00 Uhr der Straßenmarkt El Rastro statt. Der Markt ist eine bunte Ansammlung von Ständen, die sich durch mehrere Straßen zieht. Der Markt El Rastro ist sehr unterhaltsam und vielfältig. An den verschiedenen Ständen kann man von Modeschmuck über Kleidung, Taschen, Kunsthandwerk und Haushaltswaren bis hin zu Antiquitäten alles finden. Und nicht nur die Stände an sich locken die vielen Besucher auf den Markt, sondern auch die zahlreichen Straßenkünstler, die für ein einmaliges Ambiente sorgen und die umliegenden Geschäfte, wie Möbel-, Platten-, Outdoor- und Zoogeschäfte, die sonntags, aufgrund der großen Anzahl von Besuchern, natürlich auch geöffnet haben. Neben den ganzen Läden haben selbstverständlich auch viele Cafés und Bars geöffnet, die zum Essen und Trinken einladen.

Straßenmarkt El Rastro
Straßenmarkt El Rastro

Und so habe ich mich schließlich auch verführen lassen eine Empanada zur Stärkung zu verzehren. Empanadas sind gefüllte Teigtaschen, die es in verschiedenen Formaten gibt. Entweder haben sie direkt ein handliches Teigtaschenformat oder die Größe eines Backblechs, in diesem Fall kauft man dann nur ein Stück der Empanada. Gefüllt sind die Teigtaschen normalerweise mit Tunfisch, Hackfleisch, Pisto (Soße aus Paprika, Tomaten und Tunfisch), Hornazo (Füllung aus Chorizo, Schinken, und Schweinerücken) oder Spinat. Ich habe eine Empanada mit Spinat und Frischkäsefüllung gegessen, lecker.

Ein kleiner Snack für Zwischendurch
Ein kleiner Snack für Zwischendurch

Von dem Straßenmarkt El Rastro aus bin ich nachmittags noch in den Parque del Retiro gegangen. Sonntags ist in diesem zentralen Park von Madrid immer besonders viel Treiben und Leben. Auch hier trifft man viele verschiedene Straßenkünstler, die einen mit Musik, Puppentheater oder als Clown unterhalten. Zahlreiche Restaurants laden im Park zum Ausruhen und Essen oder Trinken ein. Natürlich kann man in dem Retiro auch sonntags ein bisschen mehr Ruhe und Gelassenheit finden, dazu bietet sich ein Spaziergang ein wenig abseits der Menschenmassen an, die sich hauptsächlich um den großen rechteckigen See im Norden des Parks aufhalten.

Spaziergang im Parque del Retiro
Spaziergang im Parque del Retiro

Um dem Tag einen romantischen Abschluss zu geben, bin ich abends schließlich noch zum Palacio Real spaziert, denn bei Dunkelheit ist der spanische Königspalast im Herzen von Madrid durch die nächtliche Beleuchtung besonders eindrucksvoll. Nach dem ganzen Trubel des Tages, war es schön auf dem Plaza del Oriente, der sich vor dem Palast erstreckt, ein bisschen die Ruhe und die Aussicht auf das imposante Gebäude zu genießen. Auf dem Plaza del Oriente gibt es übrigens auch einige Restaurants, von welchen man einen schönen Blick auf den angestrahlten Palast hat und in denen man gut zu Abend essen kann.

Der spanische Königspalast
Der spanische Königspalast

Es war ein toller Tag in Madrid und jedem, der an einem Sonntag in Spaniens Hauptstadt ist, kann ich diese Tour empfehlen.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Johanna Kommer

2 Komentare zu “Mein perfekter Tag in… Madrid”

  1. Hallo Jo, das war wirklich ein besonders schöner Sonntag – wir sind Anfang Dezember in Madrid und werden deine Tipps mit auf den Weg nehmen. Danke 🙂

    1. Hallo Gritulie,
      schön, dass dir der Beitrag gefallen hat! 🙂 Madrid ist wirklich eine ganz besonders tolle Stadt und ich bin mir sicher, dass es dir gefallen wird. Mehr Reisetipps für Madrid findest du übrigens in meinem Blog.
      LG
      Jo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.