Land Rover Experience Tour 2017

Gestern war es so weit: Um 10 Uhr waren wir im Hamburger Qualifikationscamp der Land Rover Experience Tour 2017 die diesmal nach Peru geht. Schon vor Monaten hatten wir uns beworben und wurden aus den rund 40.000 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt uns in den Camps weiter zu beweisen. Insgesamt durchlaufen ca. 3.500 Bewerber die Qualifikationscamps, die von Mai bis Oktober, an neun Standorten in Deutschland stattfinden.

Von diesen 3.500 Teilnehmern sucht Land Rover dann 60 aus, die im Land Rover Experience Center in Wülfrath in die Endausscheidung gehen und um die begehrten sechs Plätze kämpfen. Für die Gewinner (drei Männer und drei Frauen) geht es dann im Oktober/November 2017 für ca. 20 Tage nach Peru.

Land Rover Experience Tour 2017
Land Rover Experience Tour 2017

Dort erwartet sie aber nicht ein entspannter Urlaub, sondern eine Offroad-Tour abseits befestigter Wege. Geschlafen wird in Zelten, verpflegt werden die sechs Teilnehmer und der Begleit-Tross von einem Verpflegungs-Truck, denn in der Wildnis gibt es eher selten Restaurants. Wer sich einen Eindruck von der letzten Tour, die durch das australische Outback ging machen möchte, der kann sich das Tourblog dazu auf DMAX ansehen.

Das Qualifikationscamp in Hamburg

Drei Tage lang hatte man in Hamburg Zeit, sich für die Endausscheidung zu qualifizieren. Wir hatten uns für Samstag den 29.07. um 10:00 Uhr angemeldet. Viel zu früh waren wir dort, wurden aber trotzdem sehr freundlich empfangen. Nach der Registrierung bekamen wir unsere Teilnehmerpässe ausgehändigt, auf deren Rückseite die vier Special Task abgehakt wurden, die wir innerhalb von drei Stunden durchlaufen haben mussten. Hierfür gab es dann Punkte. Natürlich verrate ich hier keine Details, denn wir wollen künftigen Teilnehmern ja keinen Vorteil verschaffen.

Was ich aber verraten darf, ist das es einen kniffligen Fragebogen gab, eine Navigationsaufgabe, eine spezielle Peru-Challenge und einen Fahraufgabe, bei der jeder mit einem Land Rover Discovery durch einen ziemlich engen Parcour fahren musste.

Auf dem Trial-Parcour Im Discovery
Auf dem Trial-Parcour Im Discovery
Wir waren dabei
Wir waren dabei
Die Special Tasks
Die Special Tasks
Nebenbei wurde man von erfahrene Fahrern auch noch über einen Geländeparcour gefahren
Nebenbei wurde man von erfahrene Fahrern auch noch über einen Geländeparcour gefahren

Das Ganze hat tierisch Spaß gemacht und vielleicht haben wir ja einigermaßen gut abgeschnitten, so dass wir zumindest nach Wülfrath kommen. Peru wäre natürlich ein Traum, dass wir, wenn überhaupt dort aber zu zweit hinkommen würden ist so gut wie ausgeschlossen, denn es wird nur drei Männer geben die mitkommen, doch das ist uns bewusst. Aber auch wenn es nicht klappt, es war ein toller, perfekt organisierter Vormittag der uns beiden viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank Land Rover!

2 Komentare zu “Land Rover Experience Tour 2017”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.