Flug nach Calgary

Heute startet unsere Urlaub und damit in ein paar Tagen der langersehnte Roadtrip durch Kanada, aber da müssen wir ja erst einmal hinfliegen.

Nach einer Nacht, in der wir beide eher mäßig gut geschlafen haben, was aber eigentlich immer vor einer längeren Reise bei uns so ist und einem Frühstück im Stehen, holte uns Wolfgang um 6:30 Uhr ab und chauffierte uns zum Flughafen. Da wir bereits eingecheckt waren, musste nur noch das Gepäck aufgegeben werden. Die 23 Kilo Freigepäck nutzten wir voll aus. Gunnar hatte 22,8 und ich 22,9 Kilo in der Tasche. Da wir früh da waren und auch die Zollabfertigung nicht lange dauerte, hatten wir noch genügend Zeit für ein kleines Frühstück.

Waiting for departure
Waiting for departure

Mit einer Embraer 190 von KLM ging es zunächst nach Amsterdam. Dieser uns bis dato unbekannte Flugzeugtyp ist relativ klein und hat 2+2 Sitzplätze je Reihe. Nach Calgary ging es dann nach kurzer Wartezeit weiter in einem Airbus A 330-200. Die Economy Class war relativ eng, aber das war zu erwarten. Nicht ganz 9 Stunden hat der Flug gedauert. Der Service war freundlich, es gab zwei Mahlzeiten und immer ausreichend Getränke.

Calgary Downtown
Calgary Downtown

Um 13:40 Uhr Ortszeit landeten wir in Calgary. Das Wetter war eher herbstlich als hochsommerlich wie bei uns. Gut das wir auch Pullover dabei haben. Wir führen mit dem Taxi ins Hotel, machten uns dort erst Mal ein wenig frisch um dann noch ein wenig die Umgebung des Hotels zu erkundigen. Wir kauften eine Simkarte und 1Gb Datenvolumen und gingen später noch in der Old Spaghetti Factory essen. Hier wurden gerade ein oder mehrere Kindergeburtstage gefeiert, was den Geräuschpegel deutlich anhob. Wir wollten aber nur schnell was essen und machten uns dann gegen 19:00 Uhr was in Deutschland 3:00 Uhr ist, auf den Weg zurück ins Hotel, wo wir gleich einschliefen.

Ein Kommentar bei “Hamburg – Amsterdam – Calgary”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.