Fettnäpfchenführer Südafrika

Wer das erste Mal nach Südafrika reist, der sieht sich, wenn er jemanden davon erzählt, schnell mit allerlei gut gemeinter Ratschläge und vorgefertigter Meinungen (Vorurteile) konfrontiert. Von „oh wie schön“, bis „ach du je, das ist doch viel zu gefährlich“, haben wir selbst nach unserer ersten Reise wirklich alles gehört.

Genauso geht es auch Silvie und Simon die das erste Mal nach Südafrika reisen, nur das hier Silvie die mit den vorgefertigten Meinungen ist und Simon eher unbefangen an die Sache rangeht. Beides ist nicht gut, wie der äußerst amüsant geschriebene Fettnäpfchenführer Südafrika zu erklären versucht.

Amüsanter und lehrreicher Lesespaß für Südafrika Neulinge und Fans.

Fazit ist, das man natürlich keine Angst haben sollte dieses Land zu besuchen, man aber dennoch den gesunden Menschenverstand eingeschaltet lassen sollte. Außerdem, und deshalb heißt er auch Fettnäpfchenführer, ist es wichtig, sich ein wenig über das Land zu informieren, denn schließlich fliegt man in einen ganz anderen Kulturkreis, auch wenn es zum Teil sehr europäisch anmutet.

Neben der kleinen Geschichte um Silvie uns Simon, erfährt man in diesem Buch jede Menge über die Geschichte des Landes, über die Bevölkerung, über der Bräuche und Gewohnheiten und wie man in diesem wunderschönen Land gekonnt den Fettnäpfchen aus dem Weg geht. Dieses Buch ist kein klassischer Reiseführer, aber eine absolute Empfehlung für alle, die eine Reise nach Südafrika planen.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, oder vielleicht noch ein passendes Geschenk sucht, kann es sich hier auf Amazon bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.