Baskerville Historic Town

Wir haben heute Nacht direkt vor den Toren von Barkerville auf dem Lohwee Campground geschlafen.

Es muss die Nacht gefroren haben, denn als wir gegen 7:00 aufstanden, hatten wir nur noch 6 Grad Celsius im Wagen. Unter der Decke ist es zwar warm, aber alles was man rausstreckt, wird ganz schnell kalt. Gunnar sprang aus dem Bett um die Heizung und den Warmwasserbereiter einzuschalten und wieder zurück. Nach kurzer Zeit war es im Wagen mollig warm, nur die Klamotten in den Schränken waren noch eisgekühlt. Aber das stört die „Männer der Wildnis“ ja mal sowas von überhaupt nicht.

Barkerville Historic Town

Nach dem Frühstück haben wir die historische Goldgräberstadt Barkerville besucht. 125 restaurierte und zum Teil rekonstruierte Gebäude aus der Zeit von 1862 bis ca. 1930 warten darauf besichtigt zu werden. In vielen Gebäuden sind auch noch die Einrichtungsgegenstände aus der damaligen Zeit zu sehen, so dass man sich ein Bild machen kann, wie es hier ausgesehen haben muss. Leicht war das Leben sicherlich nicht in der Zeit des Goldrausches hier im Cariboo Gebirge, denn die Goldsucher lebten teilweise in sehr primitiven Unterkünften.

Als wir um 8:30 Uhr dort waren, hatten wir noch die ganze Stadt für uns. Im Schatten er es noch bitterkalt, aber in der Sonne könnte man es gut aushalten. Wir nutzten die frühe Stunde, um die Stadt ohne Touristen zu fotografieren. Die Sonne taute nicht nur uns, sondern auch die alten Häuser langsam auf und langsam erwachte die Stadt zum Leben, wie vor über hundert Jahren.

barkerville-2

Barkerville Historic Town
Barkerville Historic Town
Morgens früh fast ganz allein in Barkerville
Morgens früh fast ganz allein in Barkerville

In Barkerville laufen die Angestellten und Betreiber der zahlreichen kleinen Läden und Restauraunts in originalgetreuen Kostümen herum, man kann Rundfahrten mit Kutschen machen und es werden Theaterstücke von Damals aufgeführt. Wer Zeit hat kann auch direkt in der Stadt übernachten und wer ganz in die Welt der Goldgräber eintauchen will leid sich ein Kostüm und ist plötzlich Teil von Baskerville.

Der Zahnarzt von Barkerville
Der Zahnarzt von Barkerville
Die Häuser sind alle noch sehr gut erhalten
Die Häuser sind alle noch sehr gut erhalten
Nur ein kleiner Teil von Barkerville
Nur ein kleiner Teil von Barkerville

Nach unserem wirklich lohnenden Besuch in der Museumsstadt, machten wir uns auf den Weg zum Highway 97 South, dem Cariboo Highway, den wir bis kurz hinter der Stadt Clinton fuhren. Dort liegt der kleine, private Camping Platz Willow Springs. Er liegt direkt am Stick Lake und bietet Fullservice für 25 CAD (und ein funktionierendes WLAN für 2 Dollar extra).

Unser Camping Platz Willow Springs
Unser Camping Platz Willow Springs

2 Komentare zu “Barkerville Historic Town”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.