Von Sydney nach Adelaide

Auch am heutigen Neujahrstag war nicht an Ausschlafen zu denken. Um 14:25 Uhr ging unser Flieger nach Adelaide und wir hatten den Shuttle zu um 12:00 Uhr bestellt. Dieser kam überpünktlich und brachte uns zum Flughafen. Der Check-In im Selfservice war schnell erledigt und so hatten wir noch etwas Zeit durch das überschaubare Inlands-Terminal des Kingsford Smith Airport zu schlendern.

Der Flug dauerte rund zwei Stunden und mit einer Zeitverschiebung von -30 Minuten, kamen wir um 15:55 Uhr in Adelaide an. Als wir nach der Landung zum Terminal rollten machte uns der Kapitän noch auf eine Besonderheit dieses Flughafens aufmerksam: Neben dem Rollfeld saß Buck der Bär in einem kleinen Spielzeugauto. Natürlich ist Buck kein echter Bär, aber einer mit Tradition. Es begann 1982 als eine Scherz der Flughafen-Mitarbeiter um die Fluglotsen etwas auf Trapp zu halten und ist mittlerweile eine Institution auf dem Rollfeld des Flughafens von Adelaide. Dabei ist man auch sehr kreativ und verpasst Buck immer passende Outfits zu verschiedenen Anlässen oder unterschiedliche Fortbewegungsmittel. Leider konnten wir von dem kleinen Kein Foto machen.

Ein Shuttle brachte uns ins Hotel The Playford, Adelaides bestem Hochzeits-Hotel. Den Rest des Nachmittags/Abends liefen wir etwas in der Stadt herum, die wegen des Feierabends aber wie ausgestorben wirkte. Bei Hungry Jacks (Burger King) aßen wir ein Kleinigkeit und kauften in einem Convienience Store noch unser Frühstück für den kommende Morgen ein, an dem wir unser Wohnmobil abholen.

2 Komentare zu “Australien Roadtrip – Neujahr in Adelaide”

  1. Tolle Fotos von Adelaide! Das von der Rundle Mall hat absoluten Seltenheitswert; so leer ist es dort wohl wirklich nur ein einziges Mal im Jahr… ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.