Australia Day Sydney 2013

Heute ist der wichtigste Feiertag Australiens, Australia Day. Gefeiert wird in Sydney fast überall, mit zahlreichen Events an Land, im Wasser und in der Luft.

Nach einem guten und günstigen Frühstück im kleinen G’day Café in der George Street, ganz nah bei unserem Hotel, machten wir uns auf den Weg zum Opernhaus, um dort vom Ufer aus dem Rennen der Fähren beizuwohnen. Mit vielen hundert Zuschauern warteten wir gespannt an der Kaimauer der Oper darauf, welche der vier Fähren als erstes durchs Ziel fahren wird.

Im Anschluss ging es zur Macquaire Street hoch, in der bis zum Hyde Park hin jede Menge Oldtimer ausgestellt waren. Zurück in die Stadt ging es durch den Hyde Park in der eine Fressmeile aufgebaut wurde und der zur Kinderbespaßung diente. Wir tranken und aßen aber lieber im Food Court von Myers eine Kleinigkeit. So gestärkt gingen wir wieder runter zum Circular Quay um mit der Fähre zur Neutral Bay zu fahren und so mit Glück, wie vor drei Jahren, mitten in das Windjammer Rennen hineinzugeraten. Wir waren perfekt in der Zeit, aber die Schiffe waren wegen des aufkommende starken Windes wohl etwas schneller, so das wir nur noch ganz wenige der alten Segler sahen.

Es war schon später Nachmittag und so kauften wir noch eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken ein und gingen dann ins Hotel um später mit dem Kofferpacken zu beginnen, denn Morgen verlassen wir nach einem Monat Australien wieder. Erschöpft vom Tag schmissen wir uns aber erstmal aufs Bett. Unser Hotel liegt mit seiner Rückseite an einem der vielen schmalen Fußgänger-Gassen von The Rocks und zwar am Nurses Walk. Hier singen am Australia Day verschiedene Chöre und das direkt unter unserem Fenster. Einige waren ganz nett, andere hätten lieber noch etwas üben sollen, aber alles in allem war die Situation ganze witzig, denn vor genau drei Jahren, standen auch wir unten und hörten einem Chor beim singen zu.

Australien hat übrigens was Feiertage betrifft eine Besonderheit, die wir uns für Deutschland auch wünschen würden. Fällt nämlich ein Feiertag wie der heutige auf einen Tag am Wochenende, so ist am darauffolgenden Montag arbeits- bzw. schulfrei.

Ein Kommentar bei “Australien Roadtrip – Australia Day 2013”

  1. Viele spannende Eindrücke vermitteln deine Fotos, Holger; ich finde es klasse, dass ihr nun schon zweimal am Australia Day teilnehmen konntet! Toll finde ich auch, dass auf der Brücke statt der Flagge von NSW an diesem Tag nun endlich ‘mal die Flagge der Ureinwohner gehisst wurde…

    Die von dir angesprochene Urlaubsregelung gilt übrigens auch in den USA; dort ist sogar der Freitag frei, wenn Weihnachten, Unabhängigkeitstag oder Thanksgiving auf einen Samstag fallen! Allerdings haben die armen Amis ja deutlich weniger Feiertage und kaum Jahresurlaub…

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.